Das Projekt - KUG-HIN

Der Schlaganfall

Ein Schlaganfall ist eine bedrohliche Erkrankung, die häufig zu einer dauerhaften Behinderung führen und sogar tödlich ausgehen kann.

Bei frühzeitiger Behandlung auf speziellen Intensivstationen (Stroke Units) stehen heute effektive Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese sind allerdings nur in einem begrenzten Zeitfenster von 4,5 bis höchstens 6 Stunden nach Auftreten des Schlaganfalls wirksam.

Leider scheitert die Behandlung oft daran, dass der Schlaganfall nicht richtig erkannt wird und wertvolle Zeit verloren geht, was dazu führt, dass die notwendige Behandlung nicht erfolgen kann.

Die Partnerschaft

Um diesem Zustand entgegenzuwirken, hat sich im Kreis Unna ein in Deutschland einzigartiges Bündnis gebildet und ein Informationsangebot für Risikopatienten entwickelt. Dabei richten sich lokale Ärzte in eigens für das Projekt erstellten Videoclips direkt an Sie, sowohl als Risikopatient als auch als Angehöriger.

An diesem Projekt sind beteiligt: Das Gesundheitsnetz Unna, die Krankenhäuser in Unna und Lünen, der Landkreis Unna, die AOK NordWest, die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe, die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe, sowie die forschenden Pharmaunternehmen Pfizer und BMS, die PVS Westf.-Süd, der Hellweger Anzeiger und Wrobel und Kusber Medical Implementation.

Das Ziel

Das Projekt wurde ins Leben gerufen, um Patienten und ihre Angehörigen zu den Hauptrisikofaktoren rund um das Thema Schlaganfall aufzuklären. Des Weiteren soll es ihnen helfen, die Symptome eines Schlaganfalls schnell zu erkennen und zu vermitteln, was in diesem Fall zu tun ist.

Das Projekt wird wissenschaftlich ausgewertet, um zu untersuchen, ob eine digitale Gesundheitsaufklärung zukunftsfähig ist und somit ein Modell für andere Indikationen sein kann.

Helfen Sie, dem Schlaganfall richtig zu begegnen, indem Sie in der Lage sind, einen Schlaganfall zu erkennen und richtig zu handeln.

0
Schlaganfälle im Kreis Unna / Jahr
0
Schlaganfälle in Deutschland / Jahr
0
Tote durch Schlaganfälle in Deutschland / Jahr

Videos

Dr. Halve: Schlaganfall - Das sollten Sie wissen

Dr. Möller: Das Vorhofflimmern ist der Hauptrisikofaktor für einen Schlaganfall

Dr. Adelt: Jeder Schlaganfall ist ein Notfall - Richtig Handeln und 112 wählen

Dr. Huth: Schlaganfall in der Hausarztpraxis

Prof. Perings: Bluthochdruck - Der am stärksten unterschätzte Risikofaktor

Matthias Mocarski: Der lange Weg zurück ins Leben

KUG HIN Statements

Partner